• Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Schnorrenberg Oelbermann vor einen Bücherregal
  • Anwälte der Kanzlei Schnorrenberg Oelbermann
  • Porträt der Rechtsanwälte Oelbermann, Schnorrenberg, Chrometzka und Sprengel
  • Rechtsanwälte der Anwaltskanzlei Schnorrenberg Oelbermann vor einen Bücherregal
  • Anwälte der Kanzlei Schnorrenberg Oelbermann
  • Porträt der Rechtsanwälte Oelbermann, Schnorrenberg, Chrometzka und Sprengel

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Anwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf

Fachanwalt Jörg S. Sprengel: Ihr Rechtsbeistand für Arbeitsrecht in Düsseldorf

Wirksame und unwirksame Arbeitgeberkündigung, nichtige und gültige Klauseln im Arbeitsvertrag, gesetzlicher und vertraglicher Urlaubsanspruch: Das Arbeitsrecht ist ein komplexes Rechtsgebiet, in dem Laien oft kaum den Überblick behalten – doch dafür gibt es qualifizierte Anwälte. In der Kanzlei Schnorrenberg • Oelbermann in Düsseldorf sind Ihre Anliegen zu allen arbeitsrechtlichen Themen stets richtig adressiert. Nutzen Sie die Kenntnisse sowie die Erfahrung von Fachanwalt Sprengel, damit Sie Ihre Interessen jederzeit gewahrt wissen.

Fachanwalt Sprengel betreut Sie insbesondere zu den Themen:

  • Abfindungsregelungen
  • Altersteilzeit
  • Arbeitsverträge
  • Arbeitszeugnisse
  • Aufhebungsverträge
  • Betriebliche Mitbestimmung
  • Elternzeit
  • Kündigungsschutz
  • Lohnansprüche & Gehaltsforderungen
  • Sozialpläne
  • Teilzeit- & Befristungsverträge

Lassen Sie sich jetzt von einem Anwalt beraten!

Tel.: 0211 – 971 35 71

Wie wird eine Kündigung zurückgewiesen?

Ihnen wurde die Arbeitgeberkündigung zugestellt und Sie halten diese für ungerechtfertigt? Ob diese rechtswirksam ist, überprüft unsere Kanzlei gerne. Das Kündigungsschutzgesetz gibt einige Anhaltspunkte zu den Bedingungen, die der Arbeitgeber einhalten muss, damit das Kündigungsschreiben wirksam ist.  

Das Arbeitsrecht sieht das Kündigungsschutzgesetz für diejenigen Betriebe vor, in denen mehr als 10 Personen angestellt sind. Doch ob nun rechtskräftig oder nicht – gegen eine Kündigung muss spätestens 3 Wochen nach deren Zugang eine sogenannte Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht eingereicht werden – dabei unterstützt Sie ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht. Andernfalls wird die ausgesprochene Arbeitgeberkündigung rechtskräftig und kann nicht mehr angegriffen werden.

Welche Auswirkungen hat eine Abmahnung?

Oft besteht bei unseren Mandanten der Glaube, dass eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung unwirksam ist. Das gilt allerdings nur für die ordentliche, verhaltensbedingte Arbeitgeberkündigung. Mit dem Aussprechen einer Abmahnung drohen jedoch in jedem Fall arbeitsrechtliche Konsequenzen, sollte sich der Arbeitnehmer die Abmahnung nicht zu Herzen nehmen. Aus der Abmahnung muss deutlich hervorgehen, inwiefern Sie Ihre arbeitsvertraglichen Pflichten missachtet haben. Ebenfalls muss hervorgehen, welche Konsequenzen bei wiederholter Pflichtverletzung greifen.

Bei unberechtigten Abmahnungen gilt es, gegen diese vorzugehen. Die Abmahnung sollte aus Ihrer Personalakte entfernt werden, damit sie nicht in zukünftigen arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen gegen Sie verwendet wird. Ein Rechtsanwalt unterstützt Sie hierbei. Sprechen Sie unseren Fachanwalt für Arbeitsrecht gerne an und lassen Sie Ihre Abmahnung prüfen.  

Was sollte man beim Arbeitszeugnis beachten?

Mit Abschluss des Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitgeber Ihnen als Arbeitnehmer ein Zeugnis zu erstellen. Sie erhalten dieses allerdings nicht immer automatisch – schließlich ist Ihr Arbeitgeber hierzu laut Arbeitsrecht nicht verpflichtet. Dieser muss allerdings dann ein Arbeitszeugnis ausstellen, wenn der ehemalige Arbeitnehmer dies fordert.

Oftmals erkennen Sie als Laie nicht, dass in den verklausulierten Formulierungen versteckte Hinweise für potentielle neue Arbeitgeber enthalten sind. Bewertungen von Leistung und Verhalten werden für Personalverantwortliche schnell ersichtlich, während diese dem Laien verborgen bleiben. Der Arbeitnehmer wundert sich dann, warum er trotz ausgezeichneten Qualifikationen keinen neuen Job findet. Sie sollten daher ein Zeugnis nie auf die leichte Schulter nehmen, sondern einen Rechtsanwalt zur Beratung aufsuchen. Fachanwalt Sprengel aus Düsseldorf überprüft Ihr Zeugnis gerne!

Arbeitszeugnis, Abmahnung, Arbeitsvertrag: Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch!

Tel.: 0211 – 971 35 71

Unser Service für Sie

Die Anwaltskanzlei Schnorrenberg • Oelbermann in Düsseldorf und Bergisch Gladbach bietet dank rechtsübergreifender Tätigkeitsgebiete individuelle Lösungen zu rechtlichen, steuerlichen sowie finanziellen Fragestellungen. Mandanten können dabei aus einem breiten Spektrum an Rechtsgebieten, wie z.B. Arbeitsrecht, Erbrecht und Versicherungsrecht, wählen und somit von einer umfassenden Beratung profitieren. Die Kanzlei besteht seit 1977 und findet mit einem Team aus vier Anwälten praktikable Lösungsstrategien für Ihre Rechtsanliegen. In und um Düsseldorf, d.h. von Bilk, Eller, Benrath, Holthausen, Pempelfort über Gerresheim, Wersten, Düsseltal bis hin zu Unterrath, Derendorf, Rath sowie in den Nachbarstädten Hilden, Neuss, Kaarst und Ratingen sind Betroffene, die kompetenten anwaltlichen Rat suchen, bei der Kanzlei Schnorrenberg • Oelbermann bestens aufgehoben.

Fachanwalt Jörg S. Sprengel Düsseldorf

Jörg Sprengel

Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf
Fachanwalt Jörg S. Sprengel

Themengebiet:
Arbeitsrecht, Fachanwalt für Miet- & Wohnungseigentumsrecht

0211 – 971 35 71
kanzlei@dr-schnorrenberg.de